Rundfunkgebühren

Es ist ein Reizthema das schon für viele endlose Diskussionen in diversen Foren gesorgt hat.
In Anbetracht der Reform der Rundfunkgebühren ab 2013 und der darauf folgenden Änderungen kann ich mir Kommentar nicht verkneifen. In Zukunft soll die Gebühr haushaltsabhängig und pauschal den vollen Preis von ~ 17 Euro mtl. betragen. Zusätzlich fallen die Vergünstigungen für blinde und gehörlose Gebührenzahler weg. In Zeiten, in denen viele Leute wirklich stark auf das Geld achten müssen um über die Runden zu kommen,
wo immer mehr Leistungen im Bereich Gesundheit und Bildung ausgegliedert und Privatvergnügen werden, finde ich es ziemlich zynisch ein solches Luxusgut als verpflichtende, nutzungsunabhängig Gebühr einzuführen.

Ich hatte früher schon mal, bei der Einführung der GEZ auf PC Gebühr, Erkundigungen eingeholt, was denn aus dem ÖR Programm für mich interessant und nützlich sein könnte. Ohne Resultat.
Jetzt habe ich mal angefragt, ob der ÖR vielleicht brauchbare Ratgeber Sendungen oder irgendwas von realen Nutzen in petto hat, womit ich vielleicht einen Teil des Geldes wieder rein holen könnte.
Ganz so frech habe ich es natürlich nicht formuliert. Warten wir einfach mal auf eine Antwort…
(Angefragt am 21.07.2010)

/UPDATE:

Sie haben sogar recht schnell geantwortet, heute (23.07.2010) war Antwort da mit Verweis auf:
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/verbrauchertipp/
und
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/sprechstunde/
Die eine um 6:25 Uhr, ist nun zwar nicht gerade zur Prime-Time, aber immerhin.
Die andere 10:10, wo sich das mit der Arbeit nicht so gut verträgt, aber schließlich gibt’s ja nen Aufnahmeservice.
Nun mal sehen, ob die Qualität der Beiträge wirklich so praxistauglich ist, dass man zumindest die Radiogebühr von 5,x Euro wieder reinholen kann. (Oder ob man die Zeit, die man investiert, einen Nutzen zu finden, nicht besser in andere Unternehmungen einbringt.)
Habe mir jedenfalls jetzt den DRadio Recorder:
http://www.phonostar.de/dradio-recorder/ installiert und teste mal aus, was es bringt…

/UPDATE2:
Alles gut und schön, aber direkt monetär umsetzbare Hinweise sind pauschal nicht drin.
Zumindest bin ich durch das Tool auf einen coolen Niederländischen Sender gestoßen, AVRO Easy Listening,
der perfekt als Hintergrundradio zum Arbeiten geeignet ist.

Advertisements
Explore posts in the same categories: Alltag und Leben, Konsum und Unterhaltung, Medien und Soziales, Weltekel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: